Goldene Rebschere für den 2012er Aussteiger!

Unser 2012er Silvaner „Aussteiger“ hat beim 10. Internationalen Silvaner Wettbewerb des Silvaner Forums den ersten Platz in der Kategorie „Solitär“ errungen. Wir freuen uns sehr über die goldene Rebschere, die wir dafür erhalten haben.

Der Internationale Silvaner Wettbewerb findet alle 2 Jahre statt und bewertet Silvaner in 6 verschiedenen Kategorien: Basic, Premium, Solitär, Nobel, Gereift und International – Bester ausländischer Silvaner.

Der 2012er Aussteiger ist der Prototyp unserer heutigen Aussteiger. Er entstand in unserem ersten Jahrgang, als wir noch keine eigenen Weinbauflächen besaßen, als Projektwein mit dem Weingut Dr. Heigel. Zusammen mit Dr. Klaus-Peter Heigel, aus dessen Trauben, in dessen Keller und mit seiner tatkräftigen Hilfe und langjährigen Erfahrung haben wir diesen Wein kreiert. Er ist von Beginn an auf Langlebigkeit ausgelegt und vereint Komponenten, die wir auch heute noch für unsere Aussteiger nutzen und ihnen Charakter verleihen: Gerbstoffe (hier über einen Anteil spontane Maischegärung) und Holz, dieses allerdings äußerst dezent.

Und nun zum besten Teil dieser Nachricht: Wir haben noch reichlich Flaschen dieses herausragenden Weins auf Lager und freuen uns somit noch vielen Interessenten den Genuß dieses Tropfens ermöglichen zu können. Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Telefon, wenn Sie Interesse an dem Wein haben.

Einsteiger und Aussteiger kennen lernen – in München und Enkirch / Mosel

Maximilianeum

 

Liebe Freunde meiner fränkischen Silvaner,

es stehen zwei Veranstaltungen vor der Tür, bei denen Ihr Weine von uns kennen lernen könnt.

In München in der Landtagsgaststätte des Maximilianeums:

Vom 27. Juli bis 13. August, jeweils Donnerstags, Freitags und Samstags findet eine kulinarische 4-Gänge Reise der Landfrauenküche mit Weinbegleitung statt. Hierzu ist eine Reservierung erforderlich.

Gleichzeitig öffnet bei schönem Wetter von 19.30 Uhr bis ca. 22.30 Uhr der „Frankenweintreff unter den Arkaden“, den Ihr ohne Reservierung besuchen könnt. Genießt Einsteiger und Aussteiger des Jahrgangs 2014 und eine tollen Blick von der Terrasse des Maximilianeums über München. Am 27., 28. und 29. Juli sowie am 03. und 04. August werde ich voraussichtlich selbst vor Ort sein.

Mehr Informationen hier:
http://www.landtagsgaststaette.de/die-landfrauenkueche.html

In Enkirch / Mosel:
Am 25. & 26. August  findet die legendäre Jahrespräsentation des Weinguts Immich-Batterieberg statt. Wir sind als Gastwinzer dabei und werden neben unseren aktuell verkauften Jahrgängen auch Weine vorstellen, die noch nicht auf dem Markt sind.

Der Eintritt für die Weinverkostungen ist frei. Für das Konzert der Gustav Peter Wöhler Band am Samstag Abend im Weingutsgarten können Karten vor Ort erworben werden.

Mehr Informationen hier:
Jahrgangspräsentation Immich-Batterieberg

Ich freue mich Euch zu sehen!

Thomas Plackner

 

Besucht uns auch auf Facebook

Neue Weinberge

 

Wbg Steigerwald

Liebe Freunde, Kunden und Interessierte,

in den vergangenen Monaten ist viel passiert. Wir haben eine neue Rebfläche dazubekommen, vom Bocksbeutel auf Burgunderflaschen umgestellt und ich habe letztes Jahr die Prüfung zum Winzergesellen erfolgreich bestanden, nur um drei Themen kurz zu benennen. In den nächsten Wochen werden die verschiedenen Ereignisse hier im Blog nach und nach vorgestellt werden.

Los geht es mit der nicht mehr ganz so neuen Rebfläche, die ich zu Beginn des Jahres 2015 pachten konnte und dem darunterliegenden Flurstück, das mein Freund Niels Kölbl bewirtschaftet und von dem ich ebenfalls seit 2015 die Trauben bekomme.

Die gepachtete Fläche ist klein, nur 6 Ar groß. Allerdings ist sie mit Silvanerreben bestockt, die bereits 1975 gepflanzt wurden, inzwischen also 42 Jahre alt sind. Diesen Weinberg bearbeiten wir rein von Hand, da die Rebzeilen für heutige Maßstäbe eng gepflanzt sind und Arbeiten mit dem Schlepper schwierig bis kaum möglich sind. Das heißt auch, daß wir in dieser Fläche gerade eine Dauerbegrünung ausprobieren. Gemäht wird mit der Motorsense. Seit 2016 kommen diese Trauben hauptsächlich dem Aussteiger zugute. Das Alter der Stöcke macht sich in eher geringeren Erträgen bemerkbar. Dafür ist die Qualität um so interessanter.

Genauso wie die der Trauben aus der unterhalb liegenden Rebfläche. Deren Silvanerstöcke wurden bereits im Jahre 1968, direkt nach der Flurbereinigung gepflanzt. Älteren als diesen 49-jährigen Silvaner gibt es in Thüngersheim nicht. Einige weitere Flächen aus dieser Zeit sind erhalten geblieben.

Wbg Niels

Niels bewirtschaftet die Fläche schon viele Jahre und kennt Boden und Stöcke in und auswendig. Das merkt man an der Vitalität der Reben und dem, trotz des hohen Alters, erstaunlich guten Ertrag. Die Trauben verarbeite ich seit der Weinlese 2015. Seit letztem Jahr, also dem Jahrgang 2016, machen sie den weit überwiegenden Teil des Aussteigers aus. Interessierte müssen sich leider gedulden – dieser Wein darf noch bis Sommer 2017 im Faß ruhen.

Auch in dieser Fläche ist maschinelle Arbeit nicht möglich, Es gibt seit vielen Jahre eine Dauerbegrünung und dazu hat Niels Quitten- und Mandelbäume zwischen die Rebzeilen gepflanzt. Im Frühjahr blühen Weinbergstulpen und andere Blumen. Brutkästen für Vögel und speziell für den Wiedehopf machen diesen Weinberg zu einem deutlich diverseren Lebensraum, als man das von heutigen Weinbergen gewöhnt ist. Durch die engen Abstände der Rebzeilen ist der Drahtrahmen und damit der Wuchshöhe der Reben deutlich geringer, als man das heute kennt. Somit findet auch die Arbeit des Winzers „bodennäher“ statt. Zusammen mit einer ordentliche Steilheit im oberen Bereich des Hanges weiß man hier am Abend sehr deutlich, was man tagsüber getan hat.

Die Qualität der Trauben aus diesem Weinberg ist jedoch jede Mühe wert!

„Franken unpolished“ am 26. Mai 2016 im Witwenball, Hamburg

IMG_5352

 

„Franken unpolished“ am 26. Mai 2016 im Witwenball, Hamburg
Thomas Plackner – Plackner Wein und Christian Ehrlich – Weinmanufaktur 3 Zeilen

Liebe Freunde des Frankenweins,

freut Euch auf eine ganz besondere Wein-Veranstaltung in der schönen Hansestadt Hamburg. Mit „Franken unpolished“ stellen wir zusammen mit Christian Ehrlich von der Weinmanufaktur 3 Zeilen Frankenweine vor, wie Sie auch sein können – authentisch, natürlich, ungeschminkt oder, wie es Christians Name schon vorlegt, einfach ehrlich. Dazu gibt es ein passendes Menü aus der exzellenten Küche des Witwenballs, einer der Top-Weinlocations in Hamburg.

Für 8 Weine (4 von Thomas Plackner und 4 von Christian Ehrlich), Dreigang-Menü und Mineralwasser seid Ihr mit 55,- EUR pro Person dabei. Eingeschlossen ist auch eine Premiere – erstmals könnt Ihr Einsteiger und Aussteiger des Jahrgangs 2014 verkosten. Besser kann man den Abend des 26. Mai 2016 nicht verbringen!

Bitte reserviert rechtzeitig und direkt im

Witwenball
Küche & Wein
Weidenallee 20
20357 Hamburg
Email juliabode@witwenball.com
Telefon 040 / 53 63 00 85
http://www.witwenball.com/

Um 19 Uhr geht’s los – ich freue mich Euch persönlich begrüßen zu dürfen!

Euer

Thomas Plackner

Nürnberger Weininseln 2015 – Wir sind dabei!

Am Samstag dem 26. September finden die Nürnberger Weininseln zum zweiten mal statt. Auch dieses Jahr gibt es zwischen 12 und 20 Uhr ein attraktives Programm an insgesamt 15 verschiedenen Standorten. Ein Shuttlebus sorgt in diesem Jahr für die gute Erreichbarkeit der abgelegeneren Inseln.

Wir sind dieses Jahr wieder dabei und stellen unsere Weine inn der Inneren Laufer Gasse 35 in Nürnberg vor. Dort findet ab 20 Uhr auch die Abschlußparty statt und ab 12 Uhr steht der Riesling Bulli von Balthasar Ress vor dem Ludwigs. Später kommt dann auch noch der Foodtrucazu. Wenn daß mal nicht gute Gründe sind im Ludwigs vorbei zu kommen!

Mehr zu den Weininseln findet Ihr hier:

Ich freue mich auf Euch!

Thomas Plackner

Weihnachtsangebot & Einsteiger 2013

2014 Weihnachtsbocksbeutel

 

Liebe Freunde meiner fränkischen Silvaner,

rechtzeitig zum Weihnachtsfest gibt es neben einem neuen Wein auch ein besonderes Angebot. Doch zunächst zum neuen „Familienmitglied“, dem Einsteiger des Jahrgangs 2013.

Der 2013er Einsteiger ist ein süffiger Silvaner, der Spaß macht. Sein filigraner Körper, das Mineralische und die Frische spiegeln das Terroir seiner Herkunft aus Thüngersheim par Excellence. Dabei steht er für den Schritt vom ersten Projektwein 2012 zum eigenen Weinberg, der zukünftigen Heimat von Einsteiger und Aussteiger, den oberen Schichten des Buntsandsteins in Thüngersheim.
Die 0,75l Flasche erhalten Sie für 10,90 € inkl. MwSt. (entspricht 14,50 € pro Liter)

Der 2012er Einsteiger präsentiert sich gerade von seiner besten Seite. Er empfiehlt sich als universeller Essensbegleiter für die Feiertage oder als genußvoller Solitär im Freundes- und Familienkreis.
Die 0,75l Flasche erhalten Sie für 9,90 € inkl. MwSt. (entspricht 13,20 € pro Liter)

Der 2012er Aussteiger steht für das besondere Weinerlebnis an den Feiertagen. Er zeigt sich zunehmend komplex und vielschichtig und hat sein volles Potential noch lange nicht erreicht. Unbedingt dekantieren (mindestens eine Stunde) und nicht zu kalt aus großen Gläsern genießen.
Die 0,75l Flasche erhalten Sie für 24,00 € inkl. MwSt. (entspricht 32,00 € pro Liter)

Bei einer Bestellung von mindestens 12 Flaschen, beliebig sortiert und Bestelleingang bis spätestens 15. Dezember 18 Uhr, erhalten Sie Ihre Lieferung ohne Berechnung von Versandkosten noch vor Weihnachten. Es gelten unsere AGB, die Sie hier finden: AGB

Bitte bestellen Sie per E-Mail oder telefonisch. Der 2013er Einsteiger wird erst in den nächsten Tagen auf unserer Homepage eingestellt

Frohe Feiertage und ein guten Rutsch in ein erfolgreiches und weinseeliges Jahr 2015 wünscht Ihnen,

Thomas Plackner

WineVibes Vol. 10 am 21. November 2014 in München – die Gelegenheit unsere Weine kennen zu lernen!

Zum 10ten mal findet WineVibes nun schon statt, zum Jubiläum wieder im „Geburtsort“ der Veranstaltung in München. In der Isarpost, direkt am Inneren Ring, gibt es diesmal neben tollen Winzern und ausgelassener Party auch einen Street Food Market.

Schon seit der ersten Veranstaltung sind wir dabei, bisher jedoch immer hinter den Kulissen im Projektmanagement und als Floor Manager am WineVibes-Abend. Zur Jubiläums-WineVibes stellen wir nun erstmals auch unsere Weine vor und nehmen den Jubeltag zum Anlass, neben unserem 2012er Jahrgang, erstmals den 2013er Einsteiger vorzustellen. In diesem Wein schmecken Sie nun schon das Terroir, von dem unsere Weine auch zukünftig kommen werden.

Also auf in die Isarpost, Sonnenstraße 24 in München.

Mehr Informationen zur Veranstaltung sowie Eintrittskarten gibt es hier: http://winevibes.de/next-winevibes/winevibes-vol-10-munchen/

Ich freue mich auf viele interessierte Weinfreunde und eine super Party!

Thomas Plackner

Weinlese 2014 abgeschlossen!

Am 11. Oktober haben wir die letzten Trauben geerntet. Die erste Weinlese von den eigenen Weinbergen ist damit abgeschlossen. Und das Ergebnis ist sehr gut!

Nach schwierigen Wochen mit zu viel Regen waren bei der Vorlese am 28. September einige faule Trauben auszusortieren. Trotzdem konnten wir gutes Material mit guten Zucker und Säurewerten einbringen. Auch die Spontangärung hat wie gewünscht eingesetzt und der zukünftige Wein gärt schön blubbernd vor sich hin und schmeckt schon vielversprechend.

Fette Beute!

Fette Beute!

 

Vor der Nachlese 14 Tage später bescherte uns das Wetter einige schöne Tage. Die zusätzliche Reifezeit hat den Trauben sehr gut getan. Auch dieses Material werden wir nach einer langen Maischestandzeit spontan vergären, einen Teil davon in einem gebrauchten 500 Liter Holzfaß. Auf die Ergebnisse bin ich sehr gespannt!

Wart' nur Traube, dich kriege ich!

Wart‘ nur Traube, dich kriege ich!

 

Vielen Dank an alle freiwilligen Lesehelfer, die teils weite Wege auf sich nahmen und unter anderem aus Hamburg, Stade und Augsburg anreisten, um bei meiner ersten „eigenen“ Weinlese dabei zu sein. Vielen Dank auch an das routinierte Team vom Weingut Bickel-Stumpf, das uns mit Rat und Tat unterstützte.

(Fotos: Dr. Bernd Estelmann & Thomas Plackner)

Erste Nürnberger Weininseln am Samstag, 27. September 2014 – wir sind dabei!

Logo Nürnberger Weininseln

 

Am Samstag den 27. September finden erstmals die Nürnberger Weininseln statt!

Kick-Off ist um 12 Uhr in der Weinhalle von Martin Kössler im Nordostpark 78. Hier geht es um Champagner. Ab 20 Uhr startet die Abschluß Party im Balkon Nürnberg (www.balkonnuernberg.de), bei der meine Weine probiert und natürlich auch getrunken werden können. Der Balkon ist direkt beim Handwerkerhof, ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs unter der Adresse Königstor 2 zu finden. Dazwischen gibt es an vielen Orten in der Stadt ein spannendes Programm rund um Weine und Winzer. Mehr Informationen zum Programm und den Veranstaltungsorten sind hier zu finden: www.nuernberger-weininseln.de

Ich freue mich auf viele bekannte und neue Weinfreunde!

Thomas Plackner

Weinverkostung und Winzer-Menü am 5. April 2014 im Lokal 1 in Hamburg

_ARS5601_reduziert

Liebe Hamburger Weinfreunde,

am Samstag den 5. April 2014 gibt es endlich die Gelegenheit meinen ersten Weinjahrgang auch in der schönen Hansestadt an der Alster kennen zu lernen.

Ich lade Sie herzlich in die Räume des  Restaurants „Lokal 1“ im Schanzenviertel ein. Dort können Sie ab 15 Uhr nicht nur meine Silvaner „Einsteiger“ und „Aussteiger“ verkosten. Auch die spannenden Weine der Weingüter Enderle & Moll aus Baden und Günther Steinmetz von der Mosel werden präsentiert. Die Teilnahme an der Verkostung ist natürlich kostenlos und erfordert keine Anmeldung.

Um 18 Uhr endet die Verkostung und wir benötigen eine kurze Umbaupause, um alles für den Abend vorzubereiten. In dieser Zeit bietet sich ein Bummel durch die bunten Straßen des Schanzenviertels an.

Ab ca. 19 Uhr servieren uns die produktverliebten Küchenchefs Hagen Schäfer und Robert Wullkopf ihre kreativen Gerichte aus regionalen und saisonalen Bioprodukten. Es gibt, wie immer im Lokal 1, ein tagesaktuelles Menü von 6 Gängen, abgestimmt auf unsere Weine – lassen Sie sich überraschen. Aus diesem Menü kann jeder nach Belieben Art und Anzahl der Gänge auswählen. Zu jedem Gang gibt es einen passenden Weinvorschlag. Somit werden je 2 Weine von jedem der anwesenden Winzer angeboten. Die Menü-Wein-Kombination ist den ganzen Abend lang erhältlich. Sie können also auch gerne später als 19 Uhr zum Essen kommen. Wir Winzer werden den ganzen Abend über anwesend sein und beantworten gerne Ihre Fragen zu unseren Weinen.

Wir freuen uns darauf, Sie beim Winzer-Menü begrüßen zu dürfen!

Bitte reservieren Sie für den Abend direkt im Lokal1, Kampstraße 25-27, 20357 Hamburg, Tel.: 040 / 49 22 22 66.

Informationen zum Weingut Enderle & Moll aus Baden finden Sie hier: www.enderle-moll.de

Informationen zum Weingut Günther Steinmetz aus Brauneberg/Mosel finden Sie hier: www.weingut-guenther-steinmetz.de

Informationen zum Lokal 1, der Küchenphilosophie, den Menüpreisen und eine Lageskizze finden Sie hier: www.lokal1.com

Herzlichst Ihr,

Thomas Plackner